Das Abiola PowerbankKit ist ein kleines und günstiges Set und kann – tausendfach verwendet – eine große Wirkung im Sinne von Bildung, Kommunikation und Wohlbefinden bewirken. Die im Set befindliche Powerbank 2600 mAh wird mit einem USB-Port aufgeladen. Diese Ports bieten alle Abiola Kits vom TurboCharger, dem Charger, dem Familien SolarKit oder dem LadeKit.

Eine Powerbank ist für jeden Menschen wertvoll in Ländern, in den es an dauerhaften Stomversorgung mangelt. Das Abiola PowerbankKit bietet mehr als nur die Möglichkeit ein Mobiltelefon aufzuladen.

Licht aus der Powerbank

Die kleinen USB-LEDs machen die kleine Powerbank mit eingebauten Batterie zur Taschenlampe. Die LEDs können von beiden Seiten in die USB-Buchse eingesteckt werden und leuchten erstaunlich hell und lange.

Sie taugen dabei Abends gut zum Lesen und stören dabei niemand im näheren Umfeld.

 

Was ist der Unterschied?

Richtig: Die eine USB-LED hat einen hellgelben Punkt und die andere einen dunkelgelben Punkt. Diese Punkte beschreiben die Lichtfarbe der USB-LEDs. Die hellgelben bieten weißes Kaltlicht und die dunkelgelben ein gelbes Warmlicht.

Wie auch bei der Abiola Lampe C5 aus dem Familien SolarKit werden hier verschiedene Lichfarben genutzt, da diese für unterschiedliche Anforderungen geeignet sind.

Das weiße Licht ist besser zum Lesen oder arbeiten. Das warme/gelbe ist günstiger für Atmosphäre/Romantik. 

Das ist auch der Grund, warum Abiola nicht nur zweckmäßige Produkte ausgesucht, sondern Produkte, die uns Europäer auch besser gefallen würde.

Bei jedem PowerbankKit ist jeweils ein Beutel enthalten.

Diese Beutel sind in vier verschiedenen Farben erhältlich.

Darin kann auch das mitgelieferte Ladekabel aufbewahrt werden.

Ladung von Mobiltelefonen

Natürlich kann ma mit der Powerbank verschiedene USB-Verbrauche wie einen USB-Ventilator betreiben.

Die wichtigste Verwendung einer Powerbank neben der Beleuchtung die Aufladung von Mobiltelefonen. Im Test konnten mehrere Mobiltelefone mit einer vollgeladenen Powerbank aufgeladen werden.

Abiola wünscht für die Empfänger der PowerbankKits neben Bildung und Kommunikation auch ein Stück mehr Wohlbefinden. Somit wurden Powerbank-Kappen entwickelt, die
a) nach unten gezogen als Leselampen verwendet werden können und
b) nach oben gezogen die Powerbank zur Mini-Lampe verwandelt. 

Alle im Bild und Video dargestellten Powerbank-Kappen sind noch Muster. Die ersten 1000 Powerbank-Kappen mit verschiedenen Motiven sind jedoch bereits ab 8/2019 in der Produktion und werden bald verfügbar sein.

Video Clip – Abiola PowerbankKit

Zurück lehnen – Soundsystem anschalten – genießen 😉

Anwendungsbeispiele


Die typische Verwendung des PowerbankKits ist deren Nutzung als Leselampe im Sinne der Weiterbildung und Sicherheit.

Wie oben beschrieben kann mit der Powerbank später im Sinne der Kommunikation ein Mobiltelefon geladen werden. Hier können auch mehrere Personen deren Kapazität teilen.

Eine weitere Nutzungsart der Powerbank mit einer Kappe ist die romantische Beleuchtung. Es sieht auch sehr gut aus, wenn mehrere Personen mit deren beleuchteten Powerbank zusammen sitzen. Es wirkt wie ein kleines „Lagerfeuer“, das schnell aktiviert ist und schnell beendet werden kann. Noch dazu beträgt die Leuchtdauer viele Stunden.

Hinweis (Pfandsystem):

Eine Powerbank muss nicht unbedingt im Besitz des Nutzers sein. Es ist auch möglich, dass der Nutzer zwar ein komplettes PowerbankKit bekommt, wobei die Powerbank gewechselt wird. Er gibt dann bei Bedarf eine leere Powerbank ab und bekommt dafür eine aufgeladende Powerbank. Dies kann gegen eine Gebühr erfolgen (Lade-Service)  oder auch kostenlos in einer Schule.

Somit ist so ein Pfandsystem auch in Bereichen wertvoll, wo eine große Armut besteht (z.B. Ghetto oder Flüchtlingslager). Siehe auch die zentralen Lademöglichkeiten mit Abiola TurboCharger oder LadekKit.

 

Falls Abiola SolarKits für ein Hilfsprojekt eines AbiolaPartners (Verein oder Organisation) spendet, dann ist es die Aufgabe des AbiolaPartners, die Ware in das Zielgebiet zu bringen uns es dort beim Projekt/Familie zu installieren.

Für den Bereich Westafrika besteht unter Umständen die Möglichkeit, die Ware aus dem Abiola-Lager in Lome, Togo zu übernehmen. Dies muss dann jedoch individuell abgestimmt werden.

Falls ein AbiolaPartner selbst keine finanziellen Möglichkeiten hat, für den Transport aufzukommen, dann bitten wir, dies vorzutragen. Vielleicht finden wir eine andere Möglichkeit.  Manchmal besteht die Möglichkeit, die Ware mit einem anderen Hilfscontainer kostengünstig mit zu schicken.

Flugzeug

Grundsätzlich darf eine Powerbank durch die eingebaute Lithium-Batterie auf keinem Fall im Koffer beim Aufgabegepäck mitgenommen werden.
Grundsätzlich ist es jedoch möglich, einzelne Geräte im Handgepäck mitzunehmen. Es ist jedoch folgendes zu beachten:
Die 2,6 Ah Batterie mit 5 V hat eine eine Kapazität von 13 Wh. Manche Fluggesellschaften erlauben nur maximal 100 Wh pro Person, manche 160 Wh. In der ersten Fluggesellschaft können somit 6 bis 7 Powerbanks pro Person mitgenommen werden, bei der zweiten Fluggesellschaft  etwa 12. Bisher konnten bei Lufthansa und KML eine Kapazität von 160 Wh mitgenommen werden. Wir empfehlen, dies im Vorfeld schriftlich zu vereinbaren.

Schiff /Container 

Ideal wäre es, einen befreundeten AbiolaPartner oder eine andere Hilfsorganisation zu finden, die regelmäßig Container in das gewünschte Land schicken. Hier kann man oft für einen überschaubaren Kostenbeitrag sein System mitschicken. Andernfalls muss man bei einer Spedition anfragen, um die Ware per Stückgut (Schiff) verschicken zu lassen.

Bezüglich der Lithium-Batterie ist es wichtig, das Lithium-Zeichen in der vorgeschriebenen Größe 120 cm x 110 cm auf das Paket mit dem Batterie-System aufzubringen. Hier muss auch die UN-Nummer und eine Telefonnummer aufgebracht werden. Das Paket muss weniger als 30 kg wiegen. 

Tipp: Mann kann natürlich aus Kostengründen nur die „Lampen mit der eingebauten Batterie“ per Schiff verschicken und den Rest im Flugzeug-Koffer mitnehmen. Hier sollten jedoch die Maße und Gewichte des Moduls beachtet werden.

 

 

Download:
IHK-Vorschrift
Aufkleber Gefahrengut

Der Spendenbetrag für ein PowerbankKit beträgt 4,50 €. Dieser Spendenbetrag ist bei jeder Familie im Abiola LichtPortal genannt. 
Falls ein Spender das PowerbankKit für eine Familie im Abiola LichtPortal spendet, dann sorgt Abiola und Partner dafür dass diese Familie das PowerbankKit bekommt. Jedoch nicht sofort. Es ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, Familien einzeln zu beliefern. Es würde auch nur Neid provozieren, einzelne vorzeitig zu beliefern. Somit versuchen wir, zunächst möglichst viele Familienspenden zu bekommen um dann später alle Familien aus dieser Gruppe zusammen zu beliefern. Familien, die nicht extern gespendet wurden, werden von Abiola oder u.U. auch zum Teil vom AbiolaPartner übernommen.

Der Lieferumfang des PowerbankKits beträgt 1 x Abiola Powerbank 2600 mAh, 2 USB-LEDs, 1 Powerbank-Kappe und einen Abiola Beutel.

Für diesen Betrag erstellt Abiola eine Zuwendungsbescheinigung (Spendenquittung) nur falls der Spendenbetrag über 150 € ist. Für alle Spenden unter diesem Betrag reicht der Kontoauszug als Nachweis. 

Packung für 25 Familien SolarKits

Gesamtgewicht: ca. 18 kg

Maße Karton: 61x41x37 cm (ein etwas kleiner Karton ist auch möglich)