ABIOLA Kurzreferenz

Neu bei ABIOLA?

Diese Dokumentation soll helfen, damit sich neue Partner und Unterstützer einen schnellen Überblick über alle aktuellen Aktivitäten von ABIOLA verschaffen können.

ABIOLA NGOs
ABIOLA besteht aus 3 gemeinnützigen NGOs. Ein Verein, eine gemeinnützige Gesellschaft und eine Stiftung (diese muss noch umbenannt werden). Hier ist die ABIOLA-Website: www.abiola.eu 

ABIOLA Lichtportal
Das ABIOLA Lichtportal ist ein aufwendig erstelltes Internetportal, in dem Hilfsprojekte, Schulungszentren und Familien vorgestellt werden, die ABIOLA SolarKits bevorzugt erhalten haben oder diese erhalten sollten. Siehe www.abiola.eu/lp. Die Dokumentation aller übergebenen ABIOLA-Solarkits ist wichtig für den Nachweis der Wohltätigkeit und der Öffentlichkeitsarbeit von ABIOLA als NGO.

Das ABIOLA Lichtportal bietet die Möglichkeit, mit geringem Aufwand eine Spende für Projekte/Familien zu leisten. Dies ist auch per PayPal möglich. Diese Spenden sind jedoch für ABIOLA nicht entscheidend, da ABIOLA über eigene Finanzmittel verfügt, um die SolarKits der im Lichtportal dargestellten Projekte/Familien auch ohne Spenden abgeben zu können. Beispielsweise liefert ABIOLA im Jahr 2020 etwa 1.000 SolarKits nach Afrika.

Verschiedene ABIOLA-SolarKits
ABIOLA bietet verschiedene SolarKits an. Hier die Übersicht: https://abiola.eu/abiola-kits
Für Familien in Gebäuden ohne Stromversorgung empfehlen wir die Verwendung des ABIOLA Family SolarKit. https://abiola.eu/b15

Die verschiedenen Unterstützungsarten mit ABIOLA Familien SolarKits

1. Belohnungen für sehr arme Familien
Einzelne Familien werden nur in Ausnahmefällen in das ABIOLA LichtPortal eingetragen. Normalerweise werden mehre Familien zu einer Gruppe zusammengefasst. Wir nennen es im LichtPortal „Projekt mit Familien“. Eines wird weiter unten beschrieben.

Tipps zur Verwendung des ABIOLA LichtPortals.
Zuerst das Abiola-Lichtportal www.abiola.eu/lp im Internet aufrufen. Dann wählen  „Land = Uganda“ UND Typ = Projekte mit Familie “ UND Status = Alle” auswählen und dann auf die gelbe Taste drücken. Jetzt wird das Projekt-ID 58 angezeigt. Die Texte sind in englischer und französischer Sprache verfügbar. Dann ein Klick auf den Link“ Verknüpfte Familien“. Dann werden alle 53 Witwen aus dem Projekt einzeln dargestellt. Diese Witwen haben ihre SolarKits bereits erhalten.
Anschließend das „Land = Ghana “ und „Typ = Alle/All“ wählen. Jetzt werden viele “Projekte mit Familien” aus Ghana angezeigt. Ein Klick auf “Galerie“ “ sorgt dafür, dass nur die Bilder der Familien angezeigt werden. Diese können dann frei durchgeblättert werden. Der Inhalt (Bilder und Text) stammt nicht von ABIOLA, sondern von den Betreuern der jeweiligen NGO. Nähere Details sind zu finden im ABIOLA Blog www.abiola.eu/19 

2. Belohnungen für Mitarbeiter von NGOs in Afrika
Ein schönes Beispiel hierfür ist das Projekt mit ID 30. Dies ist im ABIOLA LichtPortal leicht zu finden. Dazu wählt man die “erweiterte Suche” und sucht nach “ID Nr” =  30”. Es ist jedoch darauf zu achten, dass die beiden Einstellung  „Typ“ und „Land“ wieder auf “ Alle “ gestellt werden. In dem Fall muss die “Galerie” Taste auch zurück gesetzt werden. Bei diesem Projekt ID 30 handelt es sich um ein Krankenhaus in Liberia. Vorher hatten sie kein elektrisches Licht. In der Zwischenzeit haben sie einen ABIOLA Charger bekommen, mit dem sie etwa zehn Räume beleuchten können. Ein Notebook kann ebenfalls bedient werden. Darüber hinaus erhielten alle 20 Mitarbeiter ein ABIOLA Familien SolarKit für Zuhause als Belohnung für ihre Arbeit. 
Ein interessanter Tipp, wie man eine Familie oder ein Projekt auch anders suchen kann:
Dies erfolgt über eine direkte URL-Suche. Man muss dabei nur die ID-Nummer an die ABIOLA Website anhängen. Im aktuellen Beispiel ist 
www.abiola.eu/30 einzugeben. So meldet sich das Projekt selbst. Wenn man jedoch das Projekt mit dem Link zu den Familien möchten, dann ist der Buchstabe „f“ vor die ID Nummer zu schreiben.. Also www.abiola.eu/f30 . So kann auch das Projekt in Uganda (oben) gesucht werden. www.abiola.eu/f58.
Siehe ABIOLA Blog-Beitrag www.abiola.eu/b24 

3. Mikrokredit – Ratenzahlung für das SolarKit
Diese Variante wird derzeit entwickelt. Es wurde von einer freundlichen NGO vorgeschlagen. Es wurde uns berichtet, dass viele Menschen in Afrika das SolarKit nicht geschenkt haben möchten, aber dass diese auch nicht das Geld haben, um es zu kaufen. Daher wäre eine Ratenzahlung für diese Personen ideal. Bei solchen Projekten stellen wir uns vor, nicht jede einzelne Person mit einem Foto im Lichtportal zu vorgestellt wird, sondern nur die Gruppe selbst. Bei der Vorstellung der Gruppe sollten viele schöne Bilder und ein beeindruckender Text hinterlegt werden.
Siehe ABIOLA Blog https://abiola.eu/b25 

Ein gutes Beispiel, wie ein optimales Projekt mit Text und Bilder aussehen kann, ist das Projekt ID 574 in Kamerun. Siehe www.abiola.eu/574 .
Unsere Partner entscheidet dabei selbst, wie groß die Gruppen sind. Für ABIOLA ist es jedoch gut, wenn die Gruppen normalerweise aus 20-50 Familien bestehen. Manche NGO´s beteiligen sich an den Kosten. Die ist jedoch nicht zwingend nötig.

Wie werden die Bilder und Texte eines Projekts eingegeben?
Die einfachste Form ist, wenn die NGO uns alle Bilder und Texte der Projekte oder der Familien zur Verfügung stellt. Das wäre per E-Mail möglich, nur dann gibt es oft Probleme mit der Datenübertragung. Zu diesem Zweck gibt es auch spezielle Online-Tools wie WETransfer oder ähnliches. Dies wird in Blog-Beitrag 22 (unten) ausführlicher beschrieben. Siehe www.abiola.eu/22 
Erfahrene NGOs, die häufig mit ABIOLA zusammenarbeiten, können auch alle Familien und Projekte selbst in das webbasierte ABIOLA-Lichtportal eintragen. Es ist leicht zu lernen. Alle vom Mitarbeiter der NGO eingegebenen Daten gehen nicht automatisch online, sondern diese werden zuvor von ABIOLA geprüft und freigegeben. 


Wie kann die Partnerschaft mit ABIOLA beginnen?
1. Bitte zunächst prüfen, welche Art von Unterstützung gewünscht ist (Spende, Belohnung oder Ratenzahlung). 
2. Dann am besten einen Vorschlag mit den Wünschen per EMail an info@abiola.eu einreichen.
3. Dann suchen wir zusammen nach einer guten Lösung.

CK – 11/2020

 

 

TOP 10 ProjekteUnsere aktuellen TOP 10 Projekte aus dem ABIOLA LichtPortal.