Charity

Abiola LichtPortal

„Armut ist der Dieb der Zeit. Armut ist nicht ohne Geld, sondern ohne Hoffnung“.

Das schrieb Eric aus Ghana an Abiola, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sein Wirken für die  „Hoffnung“ der Bedürftigen in seinem Land einzusetzen.

Er hat uns – wie viele andere Mitarbeiter von gemeinnützigen Vereinen und Hilfsorganisationen – Bilder und Beschreibungen von Projekten und Familien in das Abiola LichtPortal gestellt mit dem Ziel, den bedürftigen Menschen Licht aus Sonnenenergie zu spenden.

Das Abiola LichtPortal ist eine Spendenplattform, bei der Projekte wie medizinische Hilfsstationen, Waisen- oder Frauenhäuser, Schülerwohnheime, Schulen vorgestellt werden. Diese Projekte werden von gemeinnützigen Organisationen betreut. Sie sorgen auch dafür, dass die gespendete SolarKits später auch geliefert und übergeben werden.

 

 

Solar-Systeme für Afrika und andere Entwicklungsländer zu spenden ist das primäre Ziel von Abiola, das durch ein Netzwerk von vielen gemeinnützigen Vereinen, Organisationen, Unterstützern und Spendern möglich ist.

„Geschenkt ist nichts Wert“ wird oft gesagt, wenn es um Entwicklungsländer geht. Das kann zutreffen. Es gibt aber auch viele andere Erfahrungen.

Hilfsprojekte wie medizinische Stationen, Waisen- und Frauenhäuser, Schulen usw. ohne Strom sind beispielsweise dankbar für Licht aus Sonnenenergie. Wir freuen uns in Europa über jeden sonnigen Tag. In Afrika leiden die Menschen unter der gleichen Sonne wegen Wassermangel und Ernteverlust.

Afrika und andere Länder haben das ganze Jahr über optimale Voraussetzung für Solarenergie, obwohl die Dunkelheit täglich gegen 18 Uhr beginnt und gegen 6 Uhr endet.

Licht am Abend bedeutet für diese Menschen eine Bereicherung zum Arbeiten, Lesen und Lernen. Kommunikation bedeutet für diese Menschen eine Chance auf Bildung und Weiterentwicklung.

Abiola ist anerkannt gemeinnützig und ist bereit, selbst sehr viele SolarKits zu spenden. Zusätzlich sind externe Spenden wichtig und helfen das gesetze Ziel zu erreichen.

 

 

Wir hoffen mit der Spendenplattform „Abiola LichtPortal“ einen wertvollen Beitrag im Sinne von mildtätigen Zwecken leisten zu können.

 

Euer Abiola-Team &

Christoph Köhler