ABIOLA RASP – Raspberries for African School Projects

Hast Du Fragen?

< Alle Themen
Drucken

Informationen zu Standardverzeichnissen in Linux

no-009 au-03

Raspberry Pi-Wurzelverzeichnisse

Diese Verzeichnisstruktur ist auf dem Unix-basierten System der oberen Ebene identisch. Alle Dateien und Verzeichnisse werden unter dem Stammverzeichnis angezeigt.

Liste der Stammverzeichnisse

Um zu erfahren, welche Verzeichnisse sich im Stamm befinden;

  1. Offenes Terminal
  2. Ausführen unter Befehl

ls -l /

Bedeutung von Verzeichnissen

/bin – > Wichtige Befehlsbinärdateien, die während des Bootens benötigt werden und von normalen Benutzern verwendet werden können

/boot – > Konfigurationsdateien, die zum Booten benötigt werden

/dev – > Hier werden virtuelle Dateien für alle Geräte erstellt, über die auf Geräte zugegriffen werden kann

/etc – > Konfigurationsdateien für das System oder einzelne Programme

/home – > Home-Verzeichnisse der Benutzer, die gespeicherte Dateien, persönliche Einstellungen enthalten

/lib – > Wesentliche Bibliotheken für die Binärdateien in /bin und /sbin

/media – > Montagepunkt für Wechselmedien wie CD-ROMs

/mnt – > Hier können Sie andere Dateisysteme selbst in die Verzeichnisstruktur einhängen

/opt – > In diesem Verzeichnis werden hauptsächlich große Programmpakete installiert

/proc – > Jedes laufende Programm erhält hier automatisch ein Unterverzeichnis mit Dateien, die dem jeweiligen Prozess genaue Informationen geben. Dieses Verzeichnis ist als Schnittstelle zum Kernel gedacht, so dass Programme auf Systemfunktionen und die Funktionen anderer Programme zugreifen können.

/root – > Das Home-Verzeichnis des Root-Benutzers

/run – > Dieses Verzeichnis enthält Informationen über das System seit seinem Start. (Laufzeitvariablendaten)

/sbin – > Wichtige Systembinärdateien

/srv – > Spezielle Dateien des laufenden Dienstes

/sys – > Virtuelles Verzeichnis für die Systeminformationen

/tmp – > Verzeichnis der temporären Dateien

/usr – > Dieses Verzeichnis enthält die Mehrheit der Benutzerdienstprogramme und Anwendungen

/var – > Variable Dateien wie Protokolle, Spooldateien und temporäre E-Mail-Dateien

Warnung!
Entfernen Sie keine Binärdateien oder Dateien unter diesen Verzeichnissen.

Zurück Welche Chips sind auf dem Board installiert?
Weiter Wiedereinstellen oder Deaktivieren der Schlafzeit
Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Artikel

TOP 10 ProjekteUnsere aktuellen TOP 10 Projekte aus dem ABIOLA LichtPortal.