ABIOLA RASP – Raspberries for African School Projects

Hast Du Fragen?

< Alle Themen
Drucken

Die einzelnen Verbindungen im Detail

no-207 au-04

Die einzelnen Verbindungen im Detail

Beim ersten Start der Raspberry-Pi-Platine ist alles richtig angeschlossen, um die Anschlüsse zu kennen. Daher beginnen wir mit den grundlegenden Verbindungen. Im Bild unten sind alle Raspberry Pi 4 Anschlüsse.

  1. USB-C-Buchse für stromversorgung.
  2. Micro HDMI 1 Buchsen zum Anschluss von zwei Bildschirmen.
  3. Micro HDMI 2-Buchsen zum Anschluss von zwei Bildschirmen.
  4. 3,5″-Buchse als Audio- und Composite-Videoausgang.
  5. Zwei langsamere USB 2.0-Anschlüsse. Diese können z.B. für eine Maus oder Tastatur verwendet werden, da die Geschwindigkeit hier keine Rolle spielt.
  6. Die beiden schnellen USB 3.0-Anschlüsse. Sie können sie an der blauen Farbe erkennen. Diese sollten zum Anschluss externer Datenträger verwendet werden, da sie insbesondere von der hohen Geschwindigkeit profitieren.
  7. Gigabit-Ethernet-Netzwerk-Port.
  8. Der GPIO-Streifen zum Anschluss und Zur Steuerung zusätzlicher Hardware.
  9. Steckplatz für die Micro-SD-Karte, auf der das Betriebssystem installiert ist.

Die USB-C-Buchse ist nicht für die Datenübertragung zu verwenden.

Zurück Was ist bei SD-Karte zu beachten?
Weiter Aktive und passive Kühlung
Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Artikel

TOP 10 ProjekteUnsere aktuellen TOP 10 Projekte aus dem ABIOLA LichtPortal.