Verschiedene Familien, die räumlich von einander getrennt sind, nützen gemeinsam eine Abiola Ladestation und mehrere Abiola Handlampen C5 (siehe Bilder). Einmal aufgeladen, wird die Handlampe zum jeweiligen Wohnbereich gebracht und kann dort bis zu 100 Stunden leuchten. Das Konzept für die Familien vorteilhaft.

Die Handlampe kann an dem USB- Port mit einem Strom von 2 A aufgeladen werden. An einen Abiola Charger kann 1Lampe an dem USB-Port angesteckt werden. Am Turbo Charger können gleichzeitig 2 Lampen an den beiden USB-Ports geladen werden. Zusätzlich können über die weiteren Ports auf der Rückseite weitere Handlampen C5 geladen werden. Hier ist jedoch die max. zulässige Strombelastung zu beachten. Die Abiola Handlampe ist feuer- und wasserfest (IP65). Die mögliche maximale Leuchtdauer der C5 ist der Tabelle zu entnehmen. 

 

 

Die Handlampen C5 können nicht nur tagsüber an den Abiola Charger bzw. Turbo Charger geladen werden, sondern auch Nachts über die eingebaute Batterie der Lagegeräte. 

Selbstverständlich können die Handlampen C5 auch über externe geeignete Solarmodule tagsüber geladen werden.

Es sind 6 verschiedene Betriebsarten bei der Handlampe C5 möglich, die Batteriekapazität beträgt 5200 mAh. Neben der Beleuchtung als Hand- oder Hängelampe steht auch ein USB-Ausgang zur Verfügung. Damit können auch mehrere Handys aufgeladen.

Die Handlampe hat auch eine Anzeige für die aktuelle Batterie-Kapazität (siehe Bild, gelber Pfeil). Das ist wertvoll, da man so die Handlampe C5 erst dann zum Aufladen bringt, wenn die Kapazität zu Ende geht.

Die C5 ist somit nicht nur für die feste Nutzung in Räumen geeignet, sondern auch für die mobile Nutzung. Somit kann die Lampe auch beruflich für Beleuchtung und Ladung von mobilen Geräten genutzt werden. Sie kann auch magnetisch befestigt werden.

    Fazit:

    Mehrere Familien können sich zusammen einen Abiola Charger oder Turbo Charger und einige Abiola Handlampen C5 anschaffen. Es spielt bei diesem Konzept keine Rolle, wie weit die Familien räumlich von einander wohnen. Jede Handlampe muss etwa 3 Stunden geladen werden. Je nach Verbrauch kann die Kapazität bis zu einer Woche reichen. 

    Wie bereits berichtet kann an einerLadestation (z.B. Abiola Turbo Charger) der gemeinsame Fernseher oder andere Verbraucher angeschlossen werden. Bei Bedarf kann die Solarleistung des Ladesystem Leistung auch von 60W auf 120W wie bereits berichtet erweitert werden.